Ergebnisse plus Rück – und Ausblick

plus Rück – und Ausblick

Ergebnisse German 4X Cup powered by GripGrab Saison 2017

Reutlingen, Eisenhüttenstadt, Neubrandenburg, Heidenheim, Hahnenklee, Ochsenkopf

– so lautete der Fahrplan für 2017.

Rückblick – Nach Reutlingen, Eisenhüttenstadt und Neubrandenburg als erprobte Austragungsorte, standen drei neue Locations im Programmheft. Erstes Debüt feierte der Heidenheimer Sportbund 1846 e.V. im Bikepark Hochberg. Gut vorbereitet legten die Vereinsmitglieder einen Senkrechtstart hin! Doch nicht immer läuft alles rund, so folgte die Absage aus Ochsenkopf für den Finallauf. Darauf sprang der Bikepark Hahnenkee in die Bresche, sicherte kurzerhand das Finale ab.

Gesamtwertung

- Jetzt wird abgerechnet !

Klasse U13 – Elijah Wagner vom Biketeam Steinweiler auf Platz 5, Moritz Reichel RSV Plessa 1995 e.V. auf Platz 4. Luca Hirt für den RSC Schleiz e.V. auf drei. Platz zwei fuhr Kurt Schumacher für den Dirtforce Bikepark e.V. nach Neubrandenburg. Gesamtsieger 2017 der Nachwuchsklasse ist Antonio Kropf vom TV Waldsassen e.V.!
Klasse U17 – Für die Jahresendabrechnung der Junioren ergibt sich folgender Stand: Jonas Mahn RSV Plessa 1995 e.V. Platz 5, Paul Bihlmayr, Bike-Team-Steinweiler auf Platz 4, Bronze für Mika Dahmen, Viktor Reichel auf zwei und den Sieg der Gesamtwertung 2017 holt sich der Bayer Maximilian Stich für den TV nach Waldsassen.

Gab am Bocksberg richtig Kette - #5 Sarah Gerlach!

Damen – Mareike Böhm / TSV Braunshardt auf Platz vier, Jessica Schmulbach / MSV Bühlertann auf Platz drei. Silber in 2017 geht nach Neubrandenburg an Sarah Gerlach und den Dirtforce Bikepark. Den Gesamtsieg holt Miriam Dahmen von den Bikemonkeys ride TSG nach Berlin.

Hobby Men – Hendrik Riemer von der STB Crew auf fünf, Ole Harms RC Erlangen e.V., mitten in der Saison gewechselt in die Elite Klasse und trotzdem Platz vier.  Teamrider Kevin Sloniowski für Triebwerk Metzingen auf Platz drei. Zweiter Platz, vom Team Bike Performance. Der Newcomer aus Sachsen, Willy Müller. Marcel Matthes vom MSV Diehloer Berge e.V. gewinnt die Gesamtwertung.
Gravity – Auf Platz 5 Martin Otto für den MSV Diehloer Berge e.V., Andy Karwath Zero Boys auf vier, Platz drei geht an Martin Claus Harzracing e.V./ Bike Performance. Silber holt sich Willi Salamanski , den Gesamtsieg der Klasse holt sich Michael Kupsch beide MSV.

Willy Müller, Startnummer #39 in Führung vor Kevin #37 und Marcel #2.
In Neubrandenburg, Alexander Musall #401 war dieses Jahr nicht zu bremsen!

Master Men – Hier ergibt sich für die Gesamtwertung folgende Konstellation: Daniel Frenzel, M-Trails, Platz fünf. Farid Igoubane M-Trails auf vier. Dritter wird Nils Pawlik. Silber holt Marcel Ziegler. Champion der Masters ist Alexander Musall!

Elite Men – Für den RSV Plessa fährt Dominik Pohlenz auf Platz 5. Der deutsche Meister der Junioren Erik Emmrich belegt Platz vier. Benjamin Ehrlich vom Team Bike Performance Dresden auf Drei. Silber geht an den verletzten Klaus Beige, MSV Diehloer Berge e.V. nach Eisenhüttenstadt. Sieger der Eliteklasse wird, sieben Jahre nach seinem Gesamtsieg bei den Hobby Herren und Aufstieg in die Elite Klasse, Moritz Kellner aus Radebeul für den RSV Plessa 1995 e.V.

Danksagung

Hiermit bedankt sich das Team des German 4Cross Cup bei Allen:
Teilnehmern, Eltern, Fans, Vereinen, Sponsoren und all die vielen Helfer
die im Hintergrund aktiv sind!
Ohne Ihre und Eure tatkräftige, materielle oder finanzielle Hilfen
gäbe es diese Rennserie nicht!

Besonderen Dank allen ehrenamtliche Helfer.
Dank gebührt den Sanitätern, Rennärzte, Streckenposten und Rennkommissären.
Ebenso dem NDR Studio Neubrandenburg sowie dem SWR Radio, Studio Ulm.

Namentlich ist der dänische Brand – GripGrab als Titelsponsor hervorzuheben!
Ebenso neu als Sponsoren die Getränke Marke ROCKSTAR Energy Drink DE, Suspensionaufsteiger SR Suntour Inc., Fahrradgeschäft Bike Performance Dresden und
die wiederbelebte Rahmenschmiede funMACHINES.
Sowie dem 1974 gegründeten mittelständischen Maschinen- und Anlagenbau-Unternehmen Heckmann und dem Architekturbüro Beige aus Eisenhüttenstadt.

Beständige Partner und Sponsoren auch in 2017
DOWE Sportswear und der Battenberger Racing Component Hersteller Carbocage.

Ausblick – Aktuell laufen Verhandlungen mit bestehenden und neuen Sponsoren. Parallel werden Absprachen und erste Abmachungen mit den Veranstaltern für 2018 getroffen. Ihr dürft also gespannt sein. Eins steht fest, auch in der nächsten Saison soll es wieder sechs Termine geben. Durch die Anpassung der Generalausschreibung mit Beginn der Saison 2017 an internationale Maßstäbe steht einem Doppelevent auf europäischer Ebene 2018 nichts im Wege. Worauf darf man sich freuen? Nachwuchstraining für die U13 sowie U17 Klasse am Tag vor dem Rennen kostenfrei, damit wird der Fokus auf den Nachwuchs gelegt. Genau dafür sucht der Cup Übungsleiter die das dreistündige Training gegen ein Honorar leiten. Darüber hinaus wird weitere Verstärkung gesucht. Sei es zur Berichterstattung im Social Media während und nach den Wettkämpfen, zur Betreuung der Siegerehrung oder einfach nur als Support bei der Durchführung des Wettkampfes vor Ort. Interessierte melden sich bitte unter: marketing@german4xcup.de

Über die bekannten Kanäle halten wir euch auf dem Laufenden und bringen euch über den Winter, dass es auch wieder im nächsten Jahr heißen wird: „Rider ready? – Watch the gate!“

Alle Ergebnislisten zum Nachlesen findet ihr unter: www.german4xcup.de

About the author

93 | Dresden | MTB

Leave a Reply